Mein Garten

Gartenbank selber bauen – Naturstein und Eiche pur

Gartenbank selber bauen

Auf unserer selbst gebauten Gartenbank aus Eiche und Jurablöcken werden wohl noch unsere Urenkel sitzen müssen: dieses Unikat ist wirklich für die Ewigkeit oder noch länger gebaut. Aber wie baut man so eine Gartenbank selber?

Materialauswahl zum selber Bauen einer Gartenbank

Der Garten sollte ein einheitliches Erscheinungsbild im Sinne der Gartenidee erhalten. Daher kamen als Baumaterial für die Gartenbank nur Holz und Stein in betracht. Eine Bank nur aus Stein ist mir dann aber auch zu ungemütlich. Dagegen hätte mir eine Gartenbank nur aus Holz an dieser Stelle zu sehr nach „Möbel“ ausgesehen. Da sich aber Holz sommers wie winters immer angenehm anfühlt, ist es als Sitzfläche genau das Richtige. Somit enstand der Entwurf einer Gartenbank aus Naturstein als „Gestell“ und Holz für die Sitzfläche. Selbstredend, das sowas bei uns nicht gekauft wird, sondern, dass wir die Gartenbank selber bauen.

Das Holz haben wir aus dem Familienkreis bekommen. Ein echtes Fundstück, da es sich um eine zwei Meter lange Bohle aus Eiche, die ca. 25 cm dick ist, handelt. Eiche ist ein Hartholz mit langer Lebensdauer und bedarf keiner Behandlung. Hölzer, die man noch streichen, lasieren oder ölen muss, kommen mir ja nicht mehr in den Garten. Denn diese Prozeduren müssen natürlich alle 1-2 Jahre wiederholt werden. Da habe ich bessere Ideen, was ich mit meiner Zeit draußen anfangen kann

Baubeschreibung

Eine Gartenbank aus Stein und Holz selber bauen ist einfacher als man meinen könnte. Wenn die Gartenbank auf einer befestigten Fläche aufgebaut wird, geht es natürlich ohne Fundament.

  • Im ersten Schritt werden die Löcher für das Fundament gegraben. Wie beim Bau der Trockenmauer auch kommt dann Schotter als Frostschutzschicht hinein, der noch verdichtet werden muss.
  • Im nächsten Schritt kommt reichlich Landschaftsbeton zum Einsatz, der das Fundament bildet. Wie der Beton angesetzt wird und wie lange er aushärtet steht auf dem Betonsack.
  • Im dritten Schritt werden die Natursteine aufeinander gestapelt und mit Spezialkleber gegen Verrutschen gesichert.
  • Im letzten Schritt wird abschließend die Sitzfläche auf die Natursteine gelegt. Da die Eichenbohle ein sehr hohes Eigengewicht mitbringt, waren zusätzliche Schrauben, Kleber o.ä. nicht notwendig.

Fazit unserer selbst gebauten Gartenbank

Unsere Gartenbank selber zu bauen machte sie einfach zum Einzelstück, das nirgends im Regal steht. Zwischenzeitlich ist die Bank ein bisschen eingewachsen und fügt sich so schon viel besser in den Garten ein. Der Greenkeeper des Hauses machte sich anfangs die Mühe, das Holz der Sitzfläche super fein zu schleifen. Die Mühe hatte sich definitiv nicht gelohnt, da sich die kleinen Holzfasern nach den ersten Regengüssen wieder aufstellen. Die Fläche wird dadurch etwas rauh, aber das tut beim Sitzen nicht weh und der Optik tut es keinen Abbruch. Links und rechts der Gartenbank sind neuerdings eine Felsenbirne und ein Holunder eingezogen. Die beiden Gehölze sollen die Gartenbank noch optisch einrahmen. Damit soll es noch eine Spur gemütlicher werden und den Blick in den Garten lenken anstatt auf die Nachbarhäuser.

Mehr Inspiration

Eine schöne Idee für eine schlichte Gartenbank zum selber bauen hat auch Lina, die sie bei Lina pa landet vorstellt. Mehr Gartenideen für den WOW-Faktor sind auf meiner Pinnwand für Garten-Deko versammelt.

Gartenbank selber bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.