Gartengestaltung

Erstelle Deinen Gartenplan mit Hilfe einer Wunschliste

Gartenplan erstellen

Erstellst Du Dir eine Wunschliste, bevor Du Deinen Gartenplan erstellst, hast Du alle Bedürfnisse im Blick und vergisst auch nichts. In diesem Beitrag geht es darum, wie Du bei der Erstellung einer Wunschliste vorgehen kannst. „Was brauche ich?“ oder „was genau will ich?“ ist manchmal gar nicht so einfach zu beantworten. Was hilft, ist die eigentlich wichtige Frage:

Wunschlisten-Frage 1: „Was will ich tun?“

Damit werden die Prioritäten recht schnell klar, was auf Deine Wunschliste muss. Beim Erstellen des Gartenplan tust Du Dir dann umso leichter. Hier ein paar Beispiele:

  • Jeden ersten Freitag im Monat die Freunde zum Männerabend einladen? Die Terrasse sollte dann entsprechend groß sein bzw. der Garten sollte mehrere Sitzmöglichkeiten bieten. Den Nachbarn zu liebe solltest Du dann auch über Lärm- und Sichtschutz nachdenken.
  • Obst und Gemüse für den Eigenbedarf? Außer den Beeten müssen noch Bewässerung, Kompost und ggf. Frühbeete oder Gewächshäuser eingeplant werden.
  • Wenn die Antwort „So wenig wie möglich“ oder „Relaxen“ lautet, solltest Du auf Rasen und Formschnitt-Hecken verzichten. Stattdessen sind befestigte Flächen und freiwachsende Gehölze Deine Favoriten.

„Wann bist Du im Garten?“

bedeutet auch, wieviel Zeit Du im Garten verbringen wirst. Damit ist auch die Frage nach der Gartenarbeit verbunden. Für die einen ist Gartenarbeit gar keine Arbeit, für andere ist es eine lästiger Nebeneffekt eines Gartens.

Wenn Du viel Zeit im Garten verbringen möchtest und Gartenarbeit für Dich Meditation ist, kannst Du in puncto Gestaltung aus dem Vollen schöpfen. Wenn Du aber nicht sehr viel Zeit für Deinen Garten hast, sind alle Maßnahmen zur Reduzierung des Pflegeaufwandes schon bei der Gestaltung umzusetzen. Abgesehen von befestigten Flächen und Gehölzen sind eine automatische Bewässerung für alles Grüne, langsam wachsende Pflanzen (brauchen weniger Schnitt), Verzicht auf Prachtstauden-Beete etc. wichtige Punkte.

Gartenplan erstellen für Anfänger – „Was liebe ich?“

Schwierige Frage, oder? Angenommen Geld, Raum und Zeit spielen keine Rolle: was magst Du besonders gerne? Am menschenleeren Strand auf Formentera das Meer beobachten, am Kaminfeuer sitzen, im Juni in der Provence spazieren gehen? Die Farbe rosa geht Dir über alles und exotische Pflanzen haben es Dir angetan? Wenn Du Dir über Deine Non-Plus-Ultra Vorlieben im Klaren bist, wird es ein Leichtes sein, Deine Wünsche für den Garten zu priorisieren und zu präzisieren.

Wenn Du gerne am Strand liegst und das Meer beobachtest, wäre ein Wasserelement im Bereich von Liegen eine Möglichkeit. Das prasselnde Feuer kannst Du Dir mit einem Kamin in den Garten holen, usw. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und der Garten soll in erster Linie zu Dir passen.

Gartenplan erstellen für Fortgeschrittene – „Brauche ich einen Platz für die Mülltonne im Garten?“

okay, für den weniger romatischen Teil der Planung muss auch noch Zeit sein. Zumindest kleine Gärten müssen in der Regel mindestens eine praktische Funktion erfüllen. Sei es der Spielraum für Kinder oder Stauraum für Fahrräder. Du solltest gründlich überlegen, ob Du die funktionalen Dinge, deren Ästhetik meist zu wünschen übrig lässt, wirklich im Garten unterbringen willst, oder ob sich nicht irgendwo eine weniger auffällige Stelle finden lässt.

Fertigstellen der Wunschliste für den Gartenplan

Nachdem Du jetzt schon Deinen Garten vermessen hast und einen Grundriss in den Händen hast, ist die Wunschliste jetzt ein Klacks für Dich. Im nächsten Beitrag schildere ich, worauf es beim Garten planen ankommt. Auch wenn die Wunschliste erstmal recht lang sein sollte, wird sie sich später noch von alleine auf die wichtigen und technisch machbaren Elemente reduzieren. Das wird richtig gut werden!

Dir hat der Beitrag gefallen? Das freut mich! Hier ist der Pin für Deine Pinnwand – zum Teilen, merken und wiederkommen!

Gartenplan erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.